*
Menu
TopLogo

Baran GmbH Meisterbetrieb für Heizung- und Sanitär

GalerieHeizen
heizen.jpg heizen-0.jpg heizen-1.jpg heizen-2.jpg ed7f4030df6fd2af963c02ce983c5cba.jpg

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Menu

Heizmethoden im Überblick

Sie wollen mit Öl oder Gas oder regenerativen Energien wie Biomasse, Solar oder Erdwärme heizen?
Dann sind Öl-, Gas- oder Biomasseheizkessel,  Wärmepumpen und Solaranlage Ihre Stichworte

Öl und Gas

Regenerative Energien

Kombinierbar mit Solaranlagen für:
  • Trinkwassererwärmung
  • Heizungsunterstützung
  • Holz-Pellets
  • Sonne
  • Scheitholz / Holz-Briketts
  • Erdwärme
  • Luft, Grundwasser
  • Heizkessel wahlweise aus Guss oder Stahl
  • Niedertemperaturtechnik oder die besonders sparsame Brennwerttechnik
  • bodenstehender Heizkessel oder wandhängende Kompaktgeräte
  • für Ein- oder kleines Mehrfamilienhaus ausgelegt
  • oder bis zum Leistungsbereich von 19.200 kW
  • Sonnenkollektoren
  • Wärmepumpen
  • Kaminofen
  • Pelletheizkessel

Heizen mit

 Vorteile

Nachteile

ÖL

  • hohe Energieausbeute dank Brennwert- technik (wichtig bei einem Haus mit hohem Verbrauch)
  • weiter steigender Brennstoffpreis, der zudem vorfinanziert werden muss
  • Hoher Platzbedarf

Gas

  • Gas-Brennwert-Heizungen nutzen zusätzlich die Wärme aus den Abgasen der Anlage
  • wirtschaftliche Niedertemperaturtechnik für Häuser mit niedrigem Verbrauch 
  • geringe Platzbedarf
  • gute Umweltwerte
  • niedrige Anschaffungskosten
  • Investitionskosten sinken deutlich bei vorhandenem Gasanschluss
  • hohe Betriebskosten, die wahrscheinlich weiter steigen

Holzpellets

Pellets werden aus Holzabfällen von Sägewerken gepresst
  • Unabhängigkeit vom Öl- und Gasmarkt Dank heimischem Holz
  • zurzeit gute Fördermöglichkeiten
  • Umweltfreundlich
  • Brennstoffe müssen vorfinanziert werden
  • hoher Platzbedarf
  • hohe Investitionskosten
  • Nur Qualitätspellets der Norm DIN 51731 oder Önorm M 7135

Wärmepumpe

Das Heizsystem entzieht zur Befeuerung dem Erdreich Wärme über Sonde oder  Absorber
  • Geringe Betriebskosten
  • geringer Platzbedarf vor Ort
  • umweltfreundlich
  • Umweltbilanz abhängig von der Art der Stromerzeugung
  • Unabhängig vom Gas- und Ölmarkt
  • Hohe Investitionskosten
  • Wirtschaftlichkeit ist abhängig von der Temperatur im Heizsystem und vom Angebot regionaler Strom-Sondertarife und von Zuschüssen
  • Probleme bei der Quellenerschließung verteuern Investition
 
Bottom_text

Notdienst: 0179 392 9398
Exklusive Bäder, Badsanierung, Badplanung, Sanitärtechnik, Sanitärinstallationen
Kompetenz in Gas: Gaszähler, Gasleitungen, Gas im Haus
moderne Heiztechniken, regenerative Energien, Heizen mit Pellets, Öl-Brennwert, Gas-Brennwert, Solartechnik
  Beratung, Konzeption, Planung, Installation, Wartung und Instandhaltung

 
© Baran Gmbh 2016    Gästebuch    ♦ Registrierung   Kontakt/Anfahrt    Impressum    Intern    

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail